Meldung und Auswertung
Kasse und Endkampf
Michael Moritz
Nadin Pieroth

Ausschreibung zur:

29. Südtrophy 2019

29. Südtrophy Mannschaftsmeisterschaft 2019


Veranstalter: Die Landestauchsportverbände
BTSV = Baden
BLTV = Bayern
HTSV = Hessen
LVST = Rheinland-Pfalz
STSB = Saarland
LVS = Sachsen
LTVT = Thüringen
WLT = Württemberg
(zu gleichen Teilen)
Termine:
Zur Südtrophy Vorentscheidung zählen folgende Veranstaltungen
19. Januar 2019Offene LM ThüringenErfurt
09./10. Februar 2019Offene LM SachsenPlauen
23./24. Februar 2019Internationales Jugendturnier HeilbronnHeilbronn
16./17. März 2019Süddeutsche MeisterschaftenErfurt
06. April 2019Deutsche KindermeisterschaftenChemnitz
26.-28. April 2019Deutsche JugendmeisterschaftenRostock
10.-12. Mai 2019Deutsche MeisterschaftenDresden
21. September 2019offene Rheinland- Pfälzische MeisterschaftenMainz
?offene Hessische MeisterschaftenDarmstadt
?Double Pool MeetingRiesa
?Mitteldeutscher CupChemnitz
02./03. November 2019RheinwellepokalGau Algesheim
?Leipziger SprintpokalLeipzig

Die Entscheidung fällt bei folgender Veranstaltung:
Südtrophy Abschlussturnier 2019 in Darmstadt (Schul- und Trainingsbad), am Samstag, den 14. Dezember 2019.

Allgemeine Bestimmungen:

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine oben genannter Verbände, sofern sich deren Verband mit einer Zahlung von 150,- Euro (zahlbar bis 31.03.2019) an den Kosten für die Südtrophy beteiligt.

  2. 2005 wurden erstmalig Vereine anderer Landesverbände zugelassen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass sich der jeweilige Landesverband mit einer Zahlung von 150,- Euro an den Kosten der Südtrophy beteiligt.

  3. Es gelten die internationalen Wettkampfbestimmungen, sowie die ergänzenden Bestimmungen der Jugendwettkampfordnung und die Bestimmungen dieser Ausschreibung.

  4. Das Startgeld beträgt pauschal 10.-- Euro pro Wettkämpfer. Das Meldegeld ist unmittelbar nach der Meldung bzw. Nachmeldung zu bezahlen. Das Startgeld ist unabhängig von den Startgeldern der Qualifikationsveranstaltungen zu sehen. Für das Abschlussturnier wird kein Startgeld erhoben. Das Startgeld ist entweder der Meldung als Verrechnungsscheck beizulegen, oder auf das Konto der Südtrophy, zu überweisen.

  5. Die Meldung erfolgt über das "Meldeformular"

    Bitte unbedingt eine E-Mail-Adresse angeben !

    Alle Informationen und Auswertungen erfolgen über E-Mail oder diese Homepage. Bitte achtet selbstständig auf Eure Erreichbarkeit. Treten Änderungen (auch nur zeitweise) ein, bitte unverzüglich alle Verantwortlichen informieren.


    Meldetermin ist der 31. März 2019.
    Die Südtrophy 2019 findet nur statt, wenn bis zum Meldeschluss mindestens
    50 Wettkämpfer/innen angemeldet wurden.


    Nachmeldungen sind zulässig bis zum 31. August 2019.
    Nachmeldungen werden nur unter der Voraussetzung angenommen, dass der Verein der die Nachmeldungen einbringt bereits Sportler zur Südtrophy 2019 gemeldet hat! Die Auswertung der nachgemeldeten Sportler/Innen findet erst für Wettkämpfe NACH dem Meldetermin statt. Bereits besuchte Wettkämpfe im laufenden Jahre zählen nicht mehr nachträglich in die Auswertung
    (Ausnahme: Wettkämpfe, die vor dem Meldeschluss stattfinden, für Wettkämpfer, die bis zum Meldeschluss gemeldet werden.)
    Alle Meldungen sind an Michael Moritz (siehe oben) zu senden. Für das Abschlussturnier findet ein Nachrückverfahren statt. Bitte gebt umgehend Bescheid wenn ein/e Schwimmer/in bei Euch ausfällt!

  1. Gestartet wird in folgenden Kategorien (Angaben für 2019)
    (männlich und weiblich getrennt)
    Kat. F - Jahrgang 10 und jünger
    Kat. E - Jahrgang 08 und 09
    Kat. D - Jahrgang 06 und 07
    Kat. C - Jahrgang 04 und 05
    Kat. B - Jahrgang 02 und 03
    Kat. A - Jahrgang 01 und älter

  2. Wertung in den Qualifikationswettkämpfen:

    1. Jeder Wettkämpfer, jede Wettkämpferin erhält in jeder Disziplin für seine erreichte Zeit nach einer Formel Punkte. Der Formel wird der Deutsche Rekord (Stand 01.01.2019) vorgegeben, der 1000 Punkten entspricht. Zeiten >= 500% des Rekords entsprechen 0 Punkte.
    2. Formel:
    3. Die Summe der drei besten Punkteergebnisse in jedem Wettkampf bilden das Wettkampfergebnis von jedem Schwimmer / jeder Schwimmerin. Gegen das Punkteergebnis kann innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe Einspruch erhoben werden. Danach gilt das als Ergebnis als anerkannt!
    4. Die Summe der drei besten Wettkampfergebnisse bildet das Jahresergebnis von jedem Schwimmer / jeder Schwimmerin.
    5. Die Schwimmer / Schwimmerinnen mit den sechs besten Jahresergebnissen pro Kategorie qualifizieren sich für das Endturnier. Bei Punktegleichheit können sich auch mehr als sechs Schwimmer / Schwimmerinnen qualifizieren.
    6. Beim Zusammenfallen von zwei Qualifikationswettkämpfen auf den gleichzeitigen Ausrichtungstermin und Ausrichtungsort (Wettkämpfer startet nur ein Mal für unterschiedliche Wertungen, z.B. Heilbronner Tauchturnier und Baden- Württembergische- Meisterschaften in Heilbronn) wird nur eine Auswertung für die Südtrophy Punktewertung herangezogen.

    ©Moritz IT-Service - Impressum